Soundwalk in Altstadt Köpenick on May 16, 5pm / Soundwalk in der Altstadt Köpenick am 16. Mai um 17 Uhr

Scrollen Sie nach unten, um den Beitrag auf Deutsch zu lesen /// Scroll down for reading the post in German

We are thrilled to invite you to join us for a great soundwalk in the beautiful historic center of Köpenick!

The meeting point is at 5pm at the Luisenhain Park on May 16 2018.

This soundwalk is led by Dr. Antonella Radicchi and it is organized in collaboration with the district of Treptow-Köpenick and the Berlin Senate, Senate Department for the Environment, Transport and Climate Protection, in the framework of the public participation campaign of the next Berlin Noise Action Plan  “Berlin wird leiser”.

What is a soundwalk?
A soundwalk is “any excursion whose main purpose is listening to the environment”. It is a walk whose main purpose is listen to any sound of the environment, next and far from us, continuous and discontinuous, in the foreground and in the background, sounds that we like and noise that we don’t like.  Ears first, please!

Soundwalk instructions
The soundwalk will last approximately 1.5 hour. We will start with the ear-cleaning exercises. Afterwards, we will start the soundwalk: we will walk in a line at a slow pace, in silence. At each of the listening points, we will stop and we will firstly listen to the environment in silence for 1 minute. Then you will be invited to reply to a questionnaire. The questionnaire is composed of 5 questions and it is the same per each listening point. At the end of the soundwalk, you will be invited to reflect on the overall experience by taking notes and/or drawing a map of the soundwalk on the last page of the questionnaire. Then, if you like, you might join the final discussion and share your thoughts about the soundwalk with the other participants.

Tips
It may happen that you find yourself listening to your internal thoughts. It is normal! Listening to the environmental sounds, especially when the ambient is loud, might be challenging. No panic! Just focus on listening to a sound that you like or that is intriguing to you. This tip will help you to reconnect with the environment.

 

Everyday Quiet Area of the week from Geneva

Image-1

Passage du Molard, 1204 Geneva This everyday quiet area is rated as “familiar” and it is no. 999 of the Hush City Map.

 

Sound Tweets

In case you could not enjoy our daily tweeting, we are happy to share with you our “Best of the week” selection:

  • Get involved and tell @SenUVK what are noisy places, where your urban quiet ares are and what initiatives already exist in your neighbourhood! Read the full story here
  • The Pocket Guide to Soundwalking quoted in the Listening to the City Handbook (open access). Read the full story here
  • “The city’s 311 non-emergency call service gets 50,000 calls a day, and the No. 1 complaint is noise.” @NY is now starting a five-year study to monitor noise in the city. @HUSHCITYapp is looking forward to the findings! Read the full story here
  • This installation gives you a taste of the polluted air in big cities. Creating awareness is an essential step towards more climate friendly, healthier and liveable cities and also one aim of @HUSHCITYapp. Read the full story here
  • “Mach’s leiser”: An environment association in Leipzig is fighting for a quiter city and new mobility concepts to reduce traffic noise. We like! Read the full story here
  • Vincent Andrisani asks: “What would happen if we think about cities less in terms of how they look and more in terms of how they sound”. Read the full story here
  • Congratulations to Dr. Bronzaft to her most deserved award “for her lifelong commitment to making the world quieter and healthier.” Read the full story here

Follow us on Twitter @HUSHCITYapp @btnoss

 



Wir freuen uns sehr, Sie zu einem tollen Soundwalk in der wunderschönen Altstadt Köpenick einladen zu dürfen!

Der Treffpunkt ist um 17.00 Uhr im Luisenhain Park am 16. Mai 2018.

Dieser Soundwalk wird von Dr. Antonella Radicchi geleitet und wurde in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Treptow-Köpenick und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Fortschreibung des Lärmaktionsplans Berlin (“Berlin wird leiser“) organisiert.

Was ist ein Soundwalk?
Ein Soundwalk ist “jeder Ausflug, dessen Hauptzweck es ist, der Umwelt zuzuhören”. Es ist ein Spaziergang, dessen Hauptzweck es ist, jedem Geräusch der Umgebung zuzuhören, nah und fern von uns, durchgehend und unterbrochen, im Vordergrund und im Hintergrund, Geräusche, die wir mögen und Geräusche, die uns stören. Ohren zuerst, bitte!

Soundwalk Anleitung
Der Soundwalk dauert ca. 1,5 Stunden.
Wir beginnen mit den “Ohrreinigungsübungen”. Danach werden wir den Soundwalk beginnen: wir werden in einer Linie, in langsamer Geschwindigkeit und schweigend laufen. An jedem Hörpunkt werden wir anhalten und zunächst eine Minute still in die Umgebung hören. Dann werden Sie gebeten, den Fragebogen auszufüllen. Der Fragebogen besteht aus 5 Fragen und ist für jeden Hörpunkt gleich.
Am Ende des Soundwalks werden Sie dazu eingeladen, über das Gesamterlebnis nachzudenken, indem Sie auf der letzten Seite des Fragebogens Notizen machen und / oder eine Karte des Soundwalks zeichnen. Wenn Sie möchten, können Sie sich an der abschließenden Diskussion beteiligen und Ihre Gedanken über den Soundwalk mit den anderen Teilnehmern teilen.

Tipps
Es kann passieren, dass Sie Ihren inneren Gedanken zuhören. Das ist normal! Den Umgebungsgeräusche zuzuhören, kann eine Herausforderung darstellen – besonders wenn die Umgebung laut ist. Aber keine Panik! Konzentrieren Sie sich darauf, einen bestimmten Klang zu hören, der Ihnen gefällt oder der Sie fasziniert. Dieser Tipp hilft Ihnen, Ihre Verbindung mit der Umgebung wieder aufzubauen.

 

Alltäglicher Ruheort der Woche aus Genf

Image-1

Passage du Molard, 1204 Geneva. Dieser alltägliche Ruheort wird als” vertraut” bewertet und ist Nummer 999 der Hush City Karte.

 

Klangvolle  Tweets

Falls Sie unsere täglichen Tweets verpasst haben, freuen wir uns hier noch einmal eine “Best of the week” Auswahl mit Ihnen zu teilen:

  • Machen Sie mit! Tragen Sie ein, wo es in Berlin zu laut ist, wo städtische Ruheorte sind und welche Initiativen es zu dem Thema vielleicht schon in Ihrer Nachbarschaft gibt! Den ganzen Artikel gibt es hier
  • “The Pocket Guide to Soundwalking” zitiert in “Listening to the City Handbook” (open access). Den ganzen Artikel gibt es hier
  • “The city’s 311 non-emergency call service gets 50,000 calls a day, and the No. 1 complaint is noise.” @NY startet eine fünfjährige Studie zur Lärmüberwachung in der Stadt. @HUSHCITYapp ist auf die Ergebnisse gespannt! Den ganzen Artikel gibt es hier
  • Diese Kunstinstallation lässt uns verschmutze Großstadtluft atmen – und erhöht so das Bewusstsein für das Thema. Ein wichtiger Schritt zu klimafreundlicheren, gesünderen und lebenswerteren Städten und auch ein Kerngedanke der @HUSHCITYapp. Den ganzen Artikel gibt es hier
  • “Mach’s leiser”: Ein Leipziger Umweltverein kämpft für eine ruhigere Stadt und neue Verkehrskonzepte um Verkehrslärm zu reduzieren. Das gefällt uns! Den ganzen Artikel gibt es hier
  • Vincent Andrisani fragt, was passieren würde, wenn wir weniger über das Aussehen und mehr über den Klang von Städten nachdenken würden. Den ganzen Artikel gibt es hier
  • Herzlichen Glückwunsch an Dr. Bonzaft zu der höchst verdienten Auszeichnung für ihren lebenslangen Einsatz die Welt leiser und gesünder zu machen. Den ganzen Artikel gibt es hier

 

1 commento su “Soundwalk in Altstadt Köpenick on May 16, 5pm / Soundwalk in der Altstadt Köpenick am 16. Mai um 17 Uhr

I commenti sono chiusi.